Sechs Monate online - Ein Blick zurück

Vor einem Jahr war da noch nichts. Nicht einmal eine Website. Nicht einmal eine Domain. Ende des Jahres 2017 ging es dann jedoch rasant voran. Die ersten Rezepturen der Winterkollektion waren bereits geschrieben und probe gekocht als die Website live ging, welche nach drei Monaten bereits wieder einem kompletten Redesign unterzogen wurde.

Wie hat sich Earlybird in den ersten sechs Monaten seines Bestehens entwickelt und wohin wird die Reise noch gehen?

Spätsommer 2017: Wir debattierten die Theorie, wir versuchten die eierlegende Wollmilchsau zu entwerfen, wir stolperten, doch schlussendlich setzten wir Worte in Taten um. Sechs Tage die Woche. Tag und Nacht. Stets mit dem Bestreben, ein lokales Food Delivery mit einem fairen Preis-Leistungs-Verhältnis auf dem Zürcher Markt zu etablieren.

Innerhalb des ersten Monates sind aufwärmbare Suppen für die Wintermonate zur Produktauswahl dazugestossen. Anfänglich waren wir noch in der Vorstellung gefangen, die Kundenbedürfnisse zu kennen, bevor wir überhaupt ein Menu ausgeliefert hatten. Wir schnürten Tagessets, die jedoch nicht beliebig zusammengestellt werden konnten. Bereits nach drei Monaten wurden diese aus dem Sortiment entfernt.

Mit der Frühlingskollektion und diversen neuen Produkten wagten wir einen weiteren Schritt nach vorne. Durch die Zusammenarbeit mit der Bäckerei Vuaillat ist es für uns möglich, täglich frische Sandwiches, Brote und Gipfeli anzubieten. Zur selben Zeit sind Cold Pressed Juices zum Sortiment dazu gestossen, die saisonal angepasst werden und unseren Kunden eine vitaminreiche Abwechslung garantieren. Auch die Desserts von Corina Davatz sind seit diesem Frühling bei Earlybird erhältlich.

Im März wurde die gesamte Website neu lanciert. Um auch die Innovation im lokalen E-Commerce voranzutreiben, wurden Zahlungsmöglichkeiten wie TWINT und Lunch-Check-Digital integriert. Das Liefergebiet von Earlybird ist im Frühjahr auf die gesamte Stadt Zürich erweitert worden und Interessierte finden ein Weiterempfehlungsprogramm auf unserer Website. Durch die Nachfrage von Kundenseite haben sich die Geschäftsfelder des Caterings und der Früchteboxen stetig weiterentwickelt.

Happy Customers Earlybird Zürich

Es mag nach kleinen Errungenschaften klingen, doch wir sind glücklich, diese Meilensteine mit unserem kleinen Team erreicht zu haben. Dass wir bereits bei Radio 24 ein Interview geben durften und bei 20min Online als Tipp gelistet wurden, erfüllt uns auch ein wenig mit Stolz.

In dem vergangenen halben Jahr haben wir über 1'000 Bestellungen ausgeliefert, zahlreiche Firmencaterings durchführen können, haben mehr als 6'000 Kilometer mit unseren Elektromobilen zurückgelegt, viel Know-How in der Küche dazugewonnen und sehr wenig geschlafen.

Doch es gibt noch so einiges zu tun: Wir möchten unseren Kunden langfristig die Möglichkeit geben, stets spannendes und hochwertiges Essen zu einem fairen Preis kaufen zu können. In Zürich. Wir möchten Abwechslung schaffen. Den lokalen Markt der Lebensmittel-Lieferdienste weiterentwickeln. Innovationen testen, wie beispielsweise die Auslieferung mit unseren Elektromobilen.

An dieser Stelle gilt es, ein riesiges Dankeschön an Alle unsere Kunden und Kundinnen auszusprechen. Ihr seid grossartig! Herzlichen Dank für die Treue, das Vertrauen in ein junges Unternehmen, in neue Produkte, in die teilweise mutige Abwechslung unseres Sortimentes. Vielen Dank für die konstruktiven Feedbacks, auf denen unser Angebot gewachsen ist.

Wir freuen uns auf eine ereignisreiche zweite Hälfte unseres ersten Jahres als Start-up.

Tim, Mischa und Thomas von Earlybird.


Älterer Post Neuerer Post


1 Kommentar
  • !!GRATULIERE EUCH GANZ HERZLICH!!

    Julia Herzog am

Schreibe einen Kommentar

Bitte beachte, dass Kommentare vor der Veröffentlichung freigegeben werden müssen