Earlybird Zürich geht online: Frisches Essen am Arbeitsplatz

"Ich habe eine Idee und benötige eure Unterstützung...", - sagt Tim im August 2016, als er Mischa und mich anrief. Von seiner Idee sind wir bis heute nicht abgewichen: Frisches Essen am Arbeitsplatz ermöglichen. Doch es war ein langer Weg.

Mischa und ich waren damals beide bei anderen Startups beschäftigt. Wobei sich Mischa bereits im Herbst 2016 zu 50% Earlybird verschrieb, brauchte ich noch mehr Zeit. Die Entwicklung des Businessplanes war unsere erste Aufgabe.

In einer urbanen und zunehmend individualisierten Gesellschaft stellt sich die Herausforderung, ein hohes Arbeitspensum zu erfüllen und sich gleichzeitig gesund und abwechslungsreich zu ernähren. Dieses (selbst erfahrene) Problem wollen wir mit Earlybird lösen. Aktuell beliefern wir die Stadtkreise 4 und 5 und haben bereits knapp 100 Menus ausgeliefert. 

Zwischen verschiedenen Arbeitgebern, langen Nächten und Zwischenböden eines Gemüsehändlers wurde dann im Frühjahr die Earlybird Food AG gegründet. Anschliessend haben Pascal Arnet und Julia Herzog, Studenten der Zürcher Hochschule der Künste das Brand Design realisiert. Die Entwicklung der Website nahm einen beträchtlichen Teil unserer Zeit in Anspruch. Die Motivation war ungebrochen. 

Wir waren zu dieser Zeit noch auf der Suche nach einer Köchin, die für die Produktentwicklung zuständig sein sollte. Die perfekte Besetzung fanden wir dann in Nadia Togni, welche die wunderbaren Rezepturen für die Wintersaison entwarf.

Somit waren wir bereit, das Konzept Earlybird am Markt zu testen. Eine Woche gaben wir uns Zeit, um die Produktionsabläufe, die Prozesse und Schnittstellen zu testen. Tolle Feedbacks wie: "Cooles Angebot. Gesunde und frische Ernährung zu einem fairen Preis." überzeugten uns schlussendlich, unser Produktions- und Deliverykonzept so schnell als möglich an den Markt zu bringen. 

Die Kommunikation wurde aufgegleist, ein Werbevideo gedreht, Schnittstellen und Prozesse optimiert. Nun sind wir live. Wir freuen uns über jede zufriedene Kundin, die wir mit unserem Essen glücklich machen können.

Hast du schon probiert? 

 

 


Neuerer Post

Schreibe einen Kommentar

Bitte beachte, dass Kommentare vor der Veröffentlichung freigegeben werden müssen