Earlybird geht Partnerschaft mit Kyburz ein

Das Food Delivery liefert in der Stadt Zürich seit Ende 2017 Frühstück und Mittagessen mit den Elektromobilen von Kyburz an den Arbeitsplatz. Für den Ausbau der Fahrzeugflotte setzt Earlybird auf Kyburz, den führenden Elektrofahrzeughersteller für «last mile solutions». Die gemeinsamen Werte der Umweltfreundlichkeit, Qualität und Innovation bilden die Basis der Partnerschaft.

earlybird-blog-kyburz-partnerschaft-cargoearlybird-blog-kyburz-partnerschaft-load

Starkes Wachstum der bestehenden Geschäftsfelder

Nach einem erfolgreichen ersten Jahr ist das Zürcher Food Start-up Earlybird weiter auf Wachstumskurs. Neben dem stark ansteigenden Food-Delivery-Business ist im Jahr 2018 auch durch die Erschliessung der Geschäftsfelder «Früchteboxen» und «Business Catering» das Liefervolumen stark angestiegen.

 

Um mit der Nachfrage Schritt halten zu können, wurde eine Partnerschaft mit der KYBURZ Switzerland AG geschlossen, welche für die Produktion, den Spezial-Kühlaufbau sowie die Wartung der Elektrofahrzeuge zuständig ist.

earlybird-blog-kyburz-partnerschaft-team

Warum ist Kyburz der richtige Partner?

KYBURZ-Zustellfahrzeuge stehen täglich bei der Schweizerischen Post im Einsatz. Sie sind zuverlässig, ermöglichen eine speditive Zustellung von Gütern, sind einfach zu fahren und kostengünstig in der Wartung.

Speditive Zustellung von Esswaren und kostengünstige Wartung.

Das Modell DXCargo mit einer Reichweite von bis zu 100 km ist das ideale Fahrzeug für das lokale Food Delivery Konzept von Earlybird. Eine Zuladung von bis zu 200 kg in einem Stauraum von 1 m3 bietet Platz für über 120 Menus und macht die Trennung von Backwaren und gekühlten Speisen unkompliziert möglich. Eine kurze Ladezeit und eine Geschwindigkeit von bis zu 45 km/h garantieren eine pünktliche Zustellung der bestellten Speisen.

Die Partnerschaft ermöglicht Earlybird die Skalierung der Elektromobilflotte für das angestrebte Wachstum im lokalen Markt.

 

Earlybird Food AG, 11. März 2019.